Das Biofeedbackverfahren

Was ist Biofeedback?

 

Biofeedback ist eine Methode aus dem Bereich der Verhaltensmedizin. Dabei werden bestimmte Körpersignale mit einem speziellen medizintechnischen Gerät gemessen und der Person mit Hilfe eines Computers in Form einer einfachen Grafik und/oder eines akustischen Signales rückgemeldet. Dadurch werden körperliche Veränderungen beobachtbar und man lernt im Laufe der einzelnen Sitzungen, diese gezielt zu beeinflussen. Mit Biofeedback lernt man also körperliche Prozesse, die eigentlich unbewusst ablaufen, bewusst wahrzunehmen und zu verändern.

 

Die Einsatzmöglichkeiten dieser Behandlungstechnik sind sehr vielfältig, hier einige Beispiele:

  • Ängste, Panikattacken
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Schmerzen (Migräne, Spannungskopfschmerzen, chronische Rückenschmerzen, Muskelverspannungen)
  • Bluthochdruck